Branchenfokus Schuhe 2018

Der neue „Branchenfokus Schuhe“ von IFH Köln und BBE Handelsberatung zeigt: 9,8 Milliarden Euro geben Konsumenten 2017 für Schuhe aus. Vor allem der Onlinehandel verzeichnet Umsatzgewinne. Sneaker gehören weiterhin zu den beliebtesten Modellen.

Eine Gemeinschaftsstudie von IFH Köln und BBE Handelsberatung GmbH.

Die Studie "Branchenfokus Schuhe“, Jahrgang 2018 liefert folgende Daten:

  • Marktvolumen auf Endverbraucherebene 2011 bis 2017
    5 Haupt-/21 Teil-Warengruppen – Entwicklung, Wachstumstreiber
  • Durchschnittspreise nach Segmenten
  • Pro-Kopf-Verbrauch und -Ausgaben nach Segmenten
  • Produktion und Außenhandel
  • Vertriebswegeprofile, Vertriebsstrukturen 2011 bis 2017
    11 Vertriebsformate – Entwicklung, Wachstumstreiber
  • Onlinehandel – Entwicklung, Anteile, Online-Vertriebswege
  • Prognosen: Markt- und Vertriebswegeentwicklung bis 2022

Zur Studie:

Das Marktvolumen des deutschen Schuhmarktes entwickelt sich seit Jahren stabil mit nur moderaten Wachstumsraten auf zuletzt über 9,8 Mrd. Euro. Seine Dynamik bezieht der Schuhmarkt aus strukturellen Veränderungen. Die anhaltende Umsatzverschiebung ins Internet setzt die fachhandelsgeprägte Branche zunehmend unter Druck, die Bekleidungshändler erschließen sich trendbewusste und junge Kundschaft und große Sportartikelhersteller forcieren das Direktgeschäft.

Bedingt durch den nun schon seit Jahren anhaltenden Trend zum sportlichen Schuh, der mit einer Substituierung klassischer Modelle einhergeht, zeigen sich mittlerweile deutliche Verschiebungen im Gefüge der Segmente am Wert- und Mengenvolumen. Zwar ist das Damenschuhsegment nach wie vor wichtigster Umsatzträger im deutschen Schuhmarkt, allerdings zeigen sich hohe Verluste in den vergangenen Jahren. Auch die Herrenschuhe haben eine merkliche Wertminderung zu verzeichnen, so dass das Segment der Sportschuhe nun zweitgrößter Umsatzbringer der Branche ist. Nahezu jeder 5. mit Schuhen erwirtschaftete Euro entfiel im letzten Jahr auf Sportschuhe.

Der vorliegende Branchenfokus untersucht insgesamt 5 Haupt-/21 Teil-Warengruppen des Marktes für Schuhe sowohl retrospektiv von 2011 bis 2017 als auch prognostisch bis 2022. Dabei wird auch die Vertriebsebene im Detail beleuchtet.