21. Konstanzer Konzilgepräch zu Wirtschaftsthemen

Ergebnis braucht Erlebnis – Erfolgsfaktoren für den Mittelstand
Was
Treffen
Wann 20.11.2018
von 19:30 bis 21:15
Wo Konstanz
Name
Kontakttelefon +49 89 55118-148
Termin übernehmen vCal
iCal

Der Handel ist in einem großen Veränderungsprozess. Schlagworte wie Online-Handel, Big Data, Hyperwettbewerb, Frequenzrückgang sind in aller Munde. Viele inhabergeführte Betriebe und Werbegemeinschaften von Unter- und Mittelzentren fragen sich, was sind die Erfolgsfaktoren, um auch in Zukunft Handel stationär betreiben zu können. Sebastian Deppe kennt die Handelslandschaft bundesweit auch durch seine Jury-Tätigkeit, zum Beispiel bei Store of the Year vom HDE. In seinem Kurzvortrag erfahren wir, welche Strategieansätze er für das inhabergeführte Fachgeschäft bereithält.

Die Stadt Endingen im Dunstkreis der Oberzentren Offenburg und Freiburg muss seit Jahren beweisen, daß es richtig ist, im Unterzentrum einzukaufen. Der 2006 erstmals durchgeführte „Endinger Büchermarkt“ ist mittlerweile der größte Markt für Buchliebhaber unter freiem Himmel in Deutschland. Für den von der Agentur MEYER & KOCH konzipierten und organisierten „Alemannischen Brotmarkt“ erhielt die Stadt Endingen 2017 den Stadtmarketingpreis Baden-Württemberg. Mit dem „Schwarzwald I Heimat I Markt“ in Elzach, der im April 2018 alle Rekorde brach, sorgte die Agentur zusammen mit dem Gewerbeverein landesweit für Furore.

Nach den beiden Kurzvorträgen wird Walther Rosenberger, Leiter der Wirtschaftsredaktion vom SÜDKURIER die Gesprächsrunde moderieren. Mit auf dem Podium ist auch Hermann Müller, Schuhhändler aus Meßkirch und Gewinner des Zukunftspreises Handel 2007.

Anmeldung erbeten bis 14. November 2018.

Download:

652.9 KB