Pressespiegel

08.06.2018

Zoofachhändler Das Futterhaus: Konzeptmarkt in Buxtehude setzt Maßstäbe

Der Zoofachhändler Das Futterhaus hat Ende April in Buxtehude einen neuen Konzeptmarkt eröffnet. Im Auftrag eines nationalen Family-Offices hatte die IPH Handelsimmobilien GmbH die Entwicklung des Projektes übernommen. Sie hatte zuvor auch den langfristigen Mietvertrag vermittelt und als Eigentümervertreter den Genehmigungs-, Planungs- und Bauprozess gesteuert.
23.05.2018

Shopping Center: Standard war gestern!

Bis vor wenigen Jahren galten Shopping Center als rentables und solides Investment. Inzwischen herrscht in den Medien jedoch eher Skepsis bezüglich dieser Assetklasse. Tatsächlich erleben wir, dass einige Center hohe Teil-Leerstände aufweisen und ihre Performance-Erwartungen nicht erfüllen. Auch kürzere Laufzeiten der Mietverträge und Standortschließungen – unter anderem im Fashion-Segment – befeuern diese Debatte. Trotz alldem sollte jedoch nicht pauschalisiert werden, denn keine dieser beiden extremen Perspektiven zeigt das vollständige Bild.
16.05.2018

IPH expandiert mit Positionierung von Handelsimmobilien

Die IPH Handelsimmobilien GmbH wurde allein im Jahr 2018 für die Positionierung von elf Einzelhandelsimmobilien mandatiert. Die Gesamtmietfläche aller dieser Objekte, die gemeinsam mehr als 360 Shops beherbergen, beträgt mehr als 203.000 Quadratmeter.
13.04.2018

Möbelmarkt Deutschland - Die Stimmung in der Branche hat sich gedreht

Der Umsatz im deutschen Möbelhandel (Wohnmöbel inklusive Küchen ohne Kücheneinbaugeräte) ist im vergangenen Jahr um 2,3% auf 20,2 Mrd. Euro gesunken. Nur einer von acht Teilmärkten konnte ein Plus verbuchen. Nach Einschätzung von IFH Köln und BBE Handelsberatung, die in Kooperation den „Branchenfokus Möbel 2018“ auf den Markt gebracht haben, wird die Branche in den kommenden Jahren mit einer stagnierenden Entwicklung konfrontiert.
13.04.2018

Fußgängerzonen in Deutschland - Vor- und Nachteile der Verkehrsberuhigung

Das Für und Wider von verkehrsberuhigten Einkaufsstraßen wird im Handel meist kontrovers diskutiert. Ob die Verkehrsberuhigung dem Einzelhandel nützt oder eher schadet, dürfte dabei vor allem eine Frage der Stadtgröße sein. In Kleinstädten dürften sie eher kontraproduktiv sein, weil die Menschen beim Einkaufen aufs Auto angewiesen sind. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird der Einkaufs-Trip hier schnell zur tagesfüllenden Reise. In großen Städten mit ihren gut getakteten öffentlichen Verkehrsmitteln sind Fußgängerzonen dagegen eher ein Gewinn.
13.04.2018

Investmentmarkt Deutschland - 2018 könnte ein anspruchsvolles Jahr werden

Die Stimmung am deutschen Immobilienmarkt ist zu Beginn des Jahres 2018 gut, auch wenn das Transaktionsvolumen bei Handelsimmobilien im ersten Quartal sehr moderat ausfiel. Positive Konjunkturdaten bei zunehmender Skepsis und steigenden Zinsen machen es nicht leicht, die weitere Entwicklung klar abzuschätzen.
10.04.2018

Handelsinvestments: Limitiertes Angebot an Shopping-Centern prägt den Markt

Der deutsche Handelsimmobilienmarkt war im ersten Quartal 2018 geprägt durch ein stark limitiertes Angebot an Shopping-Centern, auch weil institutionelle Bestandshalter sich nicht von ihren Objekten trennen wollten, wie eine Studie von Savills zeigt. Nur noch 80 Millionen Euro wurden in diese Assetklasse investiert – 88 Prozent weniger als Anfang 2017. Insgesamt lag das Transaktionsvolumen mit 1,9 Milliarden Euro 41 Prozent unter dem Wert des Vorjahreszeitraums.
29.03.2018

Eindrücke von der Mipim - Die Zeiten der jahrelangen Ruhe nach einem Vermietungsabschluss sind heute vorbei

Mit Blick auf deutsche Einzelhandelsinvestments zeigten sich auf der diesjährigen Internationalen Immobilienmesse Mipim zwei gegenläufige Trends: Einerseits ist und bleibt die Handelsimmobilie auch im gegenwärtig angespannten Marktumfeld eine begehrte Asset-Klasse. Die Produktknappheit ist in diesem Bereich mittlerweile sogar noch stärker ausgeprägt als im Wohn- und Bürosegment, da großflächige Einzelhandelsneubauten nur noch restriktiv projektiert und genehmigt werden.
29.03.2018

Investmentmarkt Europa - Sportliche Jahresendrallye krönt das Jahr 2017

Die Einschätzung von JLL, dass der europäische Investmentmarkt für Retail Assets 2017 eine starke Jahresendrally erleben werde, hat sich bewahrheitet. Mit einem Transaktionsvolumen, das CBRE für das 4. Quartal mit 19,4 Mrd. Euro beziffert, wurde das Investmentvolumen des 3. Quartals von 9,9 Mrd. Euro um 95% übertroffen und der Wert des Vorjahresquartals um 8%.
27.03.2018

Ulmer Blautalcenter hat neues Management

Das Blautalcenter hat eine neue Verwaltung. Centermanager Guido Reuter bleibt aber im Amt. Trotz umfangreicher Renovierung stehen viele Verkaufsflächen leer.