Weihnachtsmeeting der BBE, IPH und elaboratum: Erfahrungsaustausch, aktuelle Projekte und Blick in die Zukunft von Handel und Immobilienwirtschaft

Vergangenen Donnerstag, den 13. Dezember 2018 trafen sich die Geschäftsführung und die, Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Firmenverbundes aus BBE Handelsberatung, der IPH Gruppe und elaboratum New Commerce Consulting. Der Anlass war das alljährliche Weihnachtsmeeting, das Treffen des Verbundes zum Jahresabschluss. Neben dem Rückblick auf das sich zu Ende neigende Jahr 2018 und dem Ausblick auf 2019 ging es vor allem um die interessantesten Projekte je Geschäftseinheit und spannende Themen, um so auch einen gemeinsamen Blick in die Zukunft des Einzelhandels zu werfen.

Zum Auftakt begrüßte der Gastgeber, Joachim Stumpf, Geschäftsführer von BBE, IPH und elaboratum, die Anwesenden und blickte auf das vergangene Geschäftsjahr zurück. Die Botschaften waren erfreulich: 2018 war ein Jahr des Aufbruchs für den Firmenverbund: Gesamtumsatz, Anzahl der Mitarbeiter und Niederlassungen wie auch die Anzahl der betreuten Shopping Center sind erheblich gestiegen. Der Gesamtumsatz lag bei fast 21 Millionen Euro, ein Plus von rund zehn Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr. Die Anzahl der Mitarbeiter erhöhte sich auf 165 (2017: 156), die Anzahl der Niederlassungen auf acht (2017: sechs) und die Anzahl der betreuten Shopping Center auf 24 (2017: 20). Diese erfolgreiche Geschäftsentwicklung beruhte auf entscheidenden Weichenstellungen im vergangenen Jahr. Dies trifft insbesondere auf die IPH zu, wo neue Führungskräfte und Ausrichtungen einen beachtlichen Beitrag zu den starken Wachstumszahlen des Verbunds geleistet haben. So konnte die IPH Centermanagement mit Frank Pöstges-Pragal einen ausgewiesenen Branchenexperten als neuen Geschäftsführer gewinnen und neue Mandate im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit der Wealthcap übernehmen.

Hinzu kommt die Neuausrichtung der IPH-Handelsimmobilien unter der Leitung von Lars Jähnichen. In der Folge hat die Geschäftseinheit eine große Zahl an Positionierungen durchgeführt, viele Ankaufsprüfungen betreut und das Vermietungsgeschäft stark ausgebaut. Der Transaktionsspezialist IPH Transact hat im Exklusivmandat Transaktionen der Verbundkunden erfolgreich begleitet. Eindrucksvoll und ähnlich eines Handelskongresses in unterschiedlichen Formaten konnte wieder anhand von zahlreichen Projekten aus 2018 das geballte Handelswissen des Firmenverbunds entlang der kompletten Wertschöpfungskette des Einzelhandels aufgezeigt werden. Spannende Themen dabei waren u.a. die Ergebnisse aus vielen BBE-Primärforschungen zum Online-Einkaufsverhalten in ländlichen und städtischen Regionen, der Vortrag zur Buchveröffentlichung „PsyConversion“ eines elaboratum Kollegen (Wissenschaftliche Top-Erkenntnisse zur Optimierung der Conversion Rate einfach und praxisnah aufbereitet). und die von BBE und IPH gemeinsam betreuten strategischen Projekte mit dem Flughafen München und Berlin.

Die Qualität und Expertise im Firmenverbund wurde in 2018 auch extern eindrucksvoll belegt durch die Auszeichnungen „Beste Berater“ von brand eins für BBE und elaboratum und „Deutschlands beste Unternehmensberater“ von Focus Money für BBE.

Der Abschluss an diesem Tag bildete die gemeinsame Weihnachtsfeier. Das besondere Highlight in diesem Jahr war die Location: das erste Pop-up-Hotel „The Lovelace“ im Zentrum von München.

Geschäftsführer
IPH Handelsimmobilien GmbH

Joachim Stumpf

Tel.: +49 89 55118-143
Mobil: +49 174-3391568
E-Mail: stumpf@bbe.de