Goethe Galerie in Jena: IPH gewinnt zwei neue Mieter

Der Kosmetikhändler Rituals und die Schmuckhandelskette Pandora haben neue Stores in der Goethe Galerie in Jena eröffnet. Die IPH Centermanagement GmbH betreut die Goethe Galerie im Auftrag des Eigentümers Wealthcap für den H.F.S. Immobilienfonds Deutschland 12 und ist im Rahmen dieses Mandats auch für die Vermietung zuständig. Beide neuen Mieter schlossen langfristige Mietverträge ab.

„Die beiden Neumieter stellen mit ihren Sortimenten eine ideale Ergänzung des bestehenden Mietermixes dar. Die Attraktivität der Goethe Galerie als regionale Einkaufsdestination wird dadurch noch gesteigert“, sagt Frank Pöstges-Pragal, Geschäftsführer der IPH Centermanagement GmbH. Die Goethe Galerie, gelegen im Jenaer Stadtzentrum, wurde 1996 eröffnet. 1997 wurde das Einkaufszentrum mit dem MIPIM-Award in der Kategorie „Business Center“ ausgezeichnet. Die Gesamtfläche beträgt rund 57.000 Quadratmeter. Davon sind rund 29.000 Quadratmeter Einzelhandelsfläche, die restlichen rund 28.000 Quadratmeter entfallen auf Büroflächen und das Hotel Steigenberger. Ankermieter sind Tegut, Saturn, SiNN, Spiele Max sowie Intersport.

Die IPH Handelsimmobilien betreut neben der Goethe Galerie in Jena noch weitere Center für die Wealthcap: die Galerie Roter Turm in Chemnitz, die Bahnhofspassagen in Potsdam sowie das Blautal Center in Ulm.

Ihr Ansprechpartner:

Geschäftsführer
IPH Centermanagement GmbH

Frank Pöstges-Pragal

Tel: +49 89 55118-269
E-Mail: frank.poestges@iph-cm.de