Branchenfokus Fahrräder 2016

Der Fahrradmarkt wächst weiter zweistellig. Neue Zielgruppen und E-Bikes treiben die Fahrradumsätze in Deutschland weiter in die Höhe. 2015 wurden insgesamt 4,35 Millionen Fahrräder verkauft.

Eine Gemeinschaftsstudie von IFH Köln und BBE Handelsberatung GmbH.

Die Studie "Branchenfokus Fahrräder", Jahrgang 2016 liefert folgende Daten:

  • Produktion, Import, Export, Inlandsmarktversorgung
  • Marktvolumen auf Endverbraucherebene 2011 bis 2015

  • 9 Warengruppen – Entwicklung, Wachstumstreiber
  • Exkurs: Fahrradzubehör
  • Vertriebswegeprofile, Vertriebsstrukturen 2011 bis 2015

  • Mainplayer auf Ebene der industriellen Stufe und des Einzelhandels
  • Prognose bis 2020

Zur Studie:

Der Fahrradmarkt wächst weiter. Das wiederholt zweistellig ausfallende Umsatzwachstum schießt den Markt mit 3,1 Mrd. Euro sichtbar über eine weitere Umsatzmilliardenschwelle. Trotz sattsam bekannten E-Bike-Booms ist das Erreichen dieser neuen Branchenrekordmarke nicht selbstverständlich, denn schließlich wird die Höhenluft immer neuer Umsatzrekorde zunehmend dünner und entsprechend schwerer realisierbar. Die Erfolgsursachen lassen sich vereinfacht auf zwei Determinanten reduzieren: E-Bike-Boom und bestes (fast ganzjähriges) „Fahrradwetter“ als Flankenschutz.